Zeitreise: Mit dem Schokoladenmädchen die Zeit des Barock in Braunschweig erleben 

Im 18. Jahrhundert, als sich auch in Braunschweig barocke Pracht entfaltete, entstand in Wien das berühmte Gemälde des Schokoladenmädchens. Es ist die Zeit, als Schokolade das Getränk der Reichen und Mächtigen war. Über alles weiß das Schokoladenmädchen Bescheid. Auf dem Rundgang zeigt es, wo man im Barock prunkvoll gelebt und Hof gehalten hat.

 

Am Ende der Führung erwartet die Besucher eine süße Überraschung.

 

Schokoladenmädchen in der Jakobskemenate
Schokoladenmädchen in der Jakobskemenate

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Führung wird für Gruppen angeboten

 

Treffpunkt: Altstadtmarkt Braunschweig, Eingang zum Altstadtrathaus

 

Dauer ca. 1,5 Stunden 

 

Kosten: 90 € pro Gruppe bis 10 Personen, jede weitere Person 10 Euro

 

 

Informationen und Buchungen bei:

Elke Frobese M.A.

Tel.: 0531-514861

elke.frobese@t-online.de

 

 

Schokoladenmädchen in der Jakobskemenate
Das Schokoladenmädchen